Drifting Souls Wiki
Advertisement


Die VII Heliopolis ist die Manhattan-Raumstation des Vasudanischen Imperiums (VI). Sie befand sich seit dem 25.04.2400 sich im Orbit von Czifra. Die Station wurde mit Mitteln des VI und seiner Verbündeten errichtet und dient seitdem - gemeinsam mit dem Planeten - als Hauptquartier der Fraktion.

Die VII Heliopolis war die erste Manhattan, die je nach der Flucht vor den Shivanern im Jahre 2398 gebaut worden war. Somit war das VI schneller als die Neo-Terranische Front oder die Galactic Terran-Vasudan Republic.

Als im Februar 2404 das VI einen Wüsten-Mond, Kar'ne ma 'Khonsu II.', besiedelt hat, entschied sich die Führung rund um Kebechet schnell für einen Umzug, ist die Wüste doch das normale Habitat der Vasudaner. Dies wurde auch durch den Sieg des Imperiums über den GTVR-Rho-Carinae-Außenposten Hosnian unterstützt, war so doch die republikanische Bedrohung seitdem quasi inexistent. Am 15. März wurde daher die VII Heliopolis nach Rho Carinae umgezogen und Czifra verlor an Bedeutung - glücklichweise, sollte doch bald (am Abend des 15.03.2404) ein Angriff des GTVR auf Czifra folgen.

Advertisement