Drifting Souls Wiki
Advertisement
Ingame-ID:
-11

Trent Khan war das Zweit-NPC der Galactic Terran-Vasudan Republic (GTVR).

Der Terraner war Sternenadmiral der GTVR, und zwar seit dem 5. Mai 2403. Er starb am 02. Juli 2406 bei einem Angriff der Lukharna'e Rhenesch (LR) auf sein Hauptquartier, der Khan´s Wehr, als er diese selbstzerstörte, um eine Kaperung zu verhindern.

Geschichte / Biografie[]

Khan schloss zuvor eine nicht näher bezeichnete akademische Bildung als Bester ab und hatte Erfahrungen in Kämpfe gegen den Neo Terranischen Bund gesammelt.

Die Ernennung zum Sternenadmiral erfolgte durch Orlene Shepard, Merneith III. und Josephine Sung. Khan ersetzt den über 80 Jahre alten Sternenadmiral von Bismarck.

Im ersten Quartal 2404 spitzte sich die Lage in Eta Nebular auf brisante Weise zu, nachdem die drei großen Fraktionen - Galactic Terran-Vasudan Republic (GTVR), Vasudanisches Imperium (VI) und Neo-Terranische Front (NTF) - massiv aufzurüsten begangen. Aus kleinen Scharmützeln wurde schließlich ein erbitterter Krieg. Während das VI ab Ende Februar 2404 mit einer Offensive in Rho Carinae, insbesondere auf Hosnian, begann, folgte die NTF zwei Tage später mit einem Angriff auf Thatrel. In diesem Zwei-Fronten-Krieg hatte die republikanische Armee zunächst wenig Möglichkeiten und musste herbe Verluste einstecken. Eine Übergangsregierung setzte die Sonderbeauftragte für Eta Nebular, Josephine Sung, hierbei von ihrem Posten ab und setzte den Sternenadmiral Khan vorrübergehnd auf ihren Posten (der Sonderbeauftragte-Posten wurde mit der Zweiten Wahl zur Repräsentativen Versammlung im April 2404 letztlich aufgelöst).

Am 05. März 2404 musste Khan die Truppen über Hosnian zum Rückzug auffordern und Rho Carinae zunächst als verloren erklären. Auch im nächsten Jahr gelang es der Republic weder, in Rho Carinae langfristig neu Fuß zu fassen, noch Eta Nebular wirklich zu sichern. Die Republic gab daher Rho Carinae auf und verstärkte ihren Fokus auf Eta Nebular. Am 25. März 2405 wurde Trent Khan das Kommando über die 3. und 5. Flotte der GTVR übertragen, mit dem Auftrag, die Sicherheit und den Frieden Eta Nebulars zu sichern.

Am 21. August 2405 erhielt Trent Khan ein eigenes Hauptquartier, die Khan´s Wehr über Noonien Singh.

Khan selbst war über das Vorhaben der Absetzung von Premierministerin Peyton Costa mitteles eines Misstrauensvotums, veranlasst durch Präsidentin Orlene Shepard, involviert und unterstützte dies. Am 04.05.2406 wurde Costa dann durch die Repräsentative Versammlung abgewählt und Shepard führte die Übergangsregierung.

Am 30. Juni 2406 griff die Lukharna'e Rhenesch (LR) Khan´s Wehr an, welche von rund 1600 Schiffen verteidigt worden. Unter extremen Verlusten auf beiden Seiten gelang es der LR, die GTVR in jener Schlacht zu besiegen. Die LR begann so am 02. Juli mit der Kaperung der Station. Im letzten Moment vor der vollständigen Kaperung ließ Khan, der noch immer auf der Station verweilte, selbige sprengen. Hierbei kam auch Khan ums Leben.

Advertisement