Drifting Souls Wiki
Advertisement

Das Transfer-Menü, auch Warentransfermenü genannt, ermöglicht den Austausch von Waren zwischen Objekten (= Einzelschiffen [inkl. Stationen], Flotten und Asteroiden [und anderen, transfergeeigneten Himmelsobjekte wie z. B. Planeten]). Ein Warentransfer ist nur möglich, wenn sich Versender und Empfänger im selben Sektor befinden. Der Empfänger benötigt ausreichend Laderaumkapazität.

Befinden sich Waren versendendes und Waren empfangendes Objekt im eigenen Besitz, kann man Waren versenden und empfangen. Ist man hingegen nur im Besitz des versendenden Objektes, so kann man nur Waren versenden. Dies verhindert ein Stehlen fremder Waren.

Bei Abbau von Felsbrocken spricht man vom Plündern, siehe weiter unten.

Wie komme ich zu dem Menü?[]

Zum Warentransportmenü kommt man über zwei Wege:

1.

Warentransfer3

Zum einen gelangt man zum Menü, wenn man ein betreffendes Schiff auswählt. Im dortigen Sensoren-Fenster findet man im selben Sektor befindliche Schiffe, Stationen und Asteroiden. Über das sogenannte „Transfersymbol“ Schiff transport gelangt man zum Transfer-Menü.


2.

Warentransfer4

Ausschnitt aus dem Menü einer Kommandozentrale

Zum anderen gelangt man zum Menü, wenn man über einen eigenen Asteroiden die dortige Kommandozentrale auswählt. Befindet sich im Sektor des Asteroiden ein warentransfergeeignetes Objekt, so kann man dieses auswählen. Anschließend öffnet sich das gewünschte Warentransfer-Menü.

Funktionsweise des Menüs[]

Warentransfer1

Das Transfer-Menü zwischen zwei eigenen Objekten

Warentransfer2

Auswahl zwischen den einzelnen Transfer-Modi

Voreingestellt ist der Transfermodus von einem Objekt zu einem anderen. Möchte man stattdessen mit Flotten Waren transferieren, so muss das über die Modus-Auswahl (unteres Bild) eingestellt werden.

Ebenso voreingestellt ist die Transferart transportieren. Dies bedeutet, dass das versendete Objekt eine bestimmte Menge Waren transferiert. Die Transferart auffüllen füllt das empfangende Objekt bis zu einer bestimmten Menge mit einer Ware auf, ohne diese Obergrenze zu überschreiten.

Hat das versendende Objekt zu wenig Waren, um den Versandauftrag auszuführen, so wird die noch vorhandene Ware versandt und der weitere Transfervorgang abgebrochen. Besitzt das empfangende Objekt zu wenig eigene freie Laderaumkapazität, wird die vorhandene freie Laderaumkapazität voll ausgeschöpft, ehe auch hier der Transfvorgang abgebrochen wird. Der Transfervorgang beginnt stets mit den oberen Waren und arbeitet sich systematisch nach unten durch.

Plündern[]

Bei einem Abbau von Felsbrocken bzw. beim Entwenden fremder Rohstoffe aus feindlichen Schiffen spricht man vom Plündern. Dies geschieht ebenfalls in Form des Transfer-Menüs, welches hier als sog. "Plünder-Menü" bezeichnet wird. Das Plünder-Menü wird ebenfalls über das „Transfersymbol“ Schiff transport geöffnet. Zum Plündern, siehe dieser Artikel.

Advertisement