Fandom


Sternensystemzahl
612
Rho Carinae ist ein großes Sternensystem, das durch insgesamt drei Jump nodes mit Eta Nebular verbunden ist. Die dort befindlichen 40 kleinen Wohnasteroiden können besiedelt werden. In Rho Carinae kommen große Felsbrocken vor, die mit Bergbauschiffen (vorrangig GTVM Anteros) abgebaut werden können; sie enthalten mehr Rohstoffe und Antarit als kleinere Felsbrocken. Jede Hauptfraktion hat in ihrer Nähe ein Jump node zu Rho Carinae.
Anomalie

Bild der Anomalie in Rho Carinae

In der Mitte des System befindet sich eine Anomalie (von den manchen Vasudanern Nugh'ar Ren'asch genannt). Sie konnte bislang nicht abschließend erforscht werden und ihre Herkunft ist unbekannt. Als die Anomalie festgestellt worden ist, wurde zeitlich bemerkt, dass der Zugang zu Theta Orionis nicht mehr existiert. Eine Verbindung zwischen beiden Ereignissen erscheint daher wahrscheinlich. Um die Anomalie herum befinden sich Ringförmig starke Deuterium- und EMP-Nebel.

Nach Rho Carinae gelangt man durch drei Jump nodes, welche mit Eta Nebular verbunden sind. Die drei Jump nodes sind starr, d. h. sie bewegen sich nicht. Es befindet sich eines von ihnen in der Nähe der drei großen Fraktionen (VI, NTF, GTVR); jede der Fraktionen besitzt einen Asteroiden in Rho Carinae, das VI und die NTF auch einen Mond (s. Geschichtliches).

Geschichte

Das System wurde Anfang Oktober 2400 durch den Medjai erstmalig erkundet und wenig später auch durch weitere Allianzen betreten. Mittlerweile haben das Vasudanisches Imperium (Neo Vasuda), die Galactic Terran-Vasudan Republic (Hosnian) und die Neo-Terranische Front (Biber II) Außenposten im Sytem errichtet. Aufgrund des Vorkommens von Antarit, einem sehr seltenen und wertvollen Rohstoff, ist das System sehr stark umkämpft.

Mitte/Ende Februar 2404 wurden durch neuere Scan-Techniken und -Methoden weitere Asteroiden und sogar zwei Monde (Kar'ne ma 'Khonsu II.' und Mond Rho Carinae) entdeckt. Letztere wurden durch das VI und die NTF beansprucht. Somit fokussierte sich vor allem das VI, aber auch die NTF vermehrt auf Rho Carinae, wo es reiche Antarit-Vorkommen gab. Diese Chance nutzte die GTVR aus und vertrieb beide Fraktionen aus Eta Nebular. Seither ist Rho Carinae das Stammsystem von VI und NTF.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.