Drifting Souls Wiki
Advertisement
Produktionsstätten der Aljaši-Marée

NPC-Wappen

Ingame-ID:
-36

Die Produktionsstätten der Aljaši-Marée sind ein NPC. Zu Hintergründen zur ausgestorbenen Rasse Aljaši-Marée, siehe hier.

Bedeutung / Nutzen des NPC[]

Die Produktionsstätten der Aljaši-Marée besitzen in Eta Nebular, Rho Carinae sowie den drei Prospect-Sternensystemen Wohnasteroiden. Über jedem dieser Wohnasteroiden steht eine Werft-Station der Klasse AMI Brelošjía. Diese Stationen können durch Spieler gekapert und anschließend genutzt werden.

Jede der AMI Brelošjía enthält vorgegebene Fertigungseinheiten für eine bestimmte Schiffsklasse. Der Besitzer der AMI Brelošjía kann die jeweilige Schiffsklasse bauen lassen. Folgende Schiffe sind baubar:

Für den Bau dieser Schiffe sind große Mengen Erz, aber auch Kunststoff, Isochips und Antarit vonnöten. Diese müssen vor Baubeginn zur Station gebracht werden.

Wird eine Station vernichtet, so kann über den NPC ("Produktionsstätten-Verwaltungs-KI") der Neubau einer Station beauftragt werden. Die Baudauer, -kosten und weitere Einzelheiten sind dem Ingame-NPC-Profil zu entnehmen.

Welche Fertigungseinheit eine AMI Brelošjía enthält, also welchen Schiffstyp sie bauen kann, ist vordefiniert. So kann auf einer AMI Brelošjía über einem bestimmten Wohnerasteroiden immer nur derselbe Schiffstyp produziert werden, auch wenn beispielsweise eine neue Station gebaut wird. Zudem können die Fertigungseinheiten weder ausgebaut noch dupliziert werden. Sie sind aufgrund ihrer Größe fest mit der Station verbunden. Dies bedeutet auch, dass die o. g. Schiffe nur auf einer AMI Brelošjía und keiner anderen Werft gefertigt werden können.

Pro Wohnasteroiden des NPC kann immer nur eine einzelne AMI Brelošjía errichtet werden, es ist also z. B. nicht möglich, drei solcher Stationen dort errichten zu lassen.

Kapert oder vernichtet man eine AMI Brelošjía, so beeinflusst das nicht die Funktion der Produktionsstätten-KI.

Advertisement