Drifting Souls Wiki
Advertisement

Im Folgenden werden die Parteien der Galactic Terran-Vasudan Republic aufgelistet. Diese Parteien traten bei den Wahlen um die Repräsentative Versammlung gegeneiander an.

Folgende Beschreibungen der Parteien stammen aus Com-Net-Einträgen des GTVR zum Anlass von Wahlen um die Repräsentative Versammlung.

Partei der Republik (PdR)[]

Die Partei der Republik blickt auf eine längere Tradition zurück, ihre Vorgänger finden sich bereits im Galactic Commonwealth of Planets. Unter ihrem Spitzenkandidaten Daniel Walker. steht die Partei für eine zurückhaltende, wenn nicht sogar isolationistische Außenpolitik und bewirbt den Wiederaufbau der verloren gegangenen Industrien und Wirtschaftskraft des ehemaligen Empires. Das bislang dominierende Militär soll dabei eine defensive Rolle einnehmen und dem Schutz des Handels und der Infrastruktur dienen, einzig der Kampf gegen Piraterie wird als ausreichender Grund für offensive Kampfhandlungen betrachtet.
Die Zusammenarbeit mit den Siedlern soll ebenfalls entlang dieser Ebenen gestärkt werden, allerdings ist aufgrund der zunehmenden Konzentration auf Wirtschaft und Handel auch damit zu rechnen, dass Siedler im Krisenfall aufgefordert werden, bei der Verteidigung von republikanischen Einrichtungen mitzuwirken.

Weitere bekannte Politiker der Partei:

Freiheitlich-Liberale Partei (FLP)[]

Eine weitere altehrwürdige Partei, deren Vorgänger in verschiedenen politischen Zusammenschlüssen des Empires zu finden sind, die bislang allerdings nicht öffentlich tätig wurden.

Das Parteiprogramm ähnelt der PDR, legt jedoch größeren Fokus auf den Ausbau der militärischen Kapazitäten. Zwar verfolgt auch die FLP eine außenpolitisch defensive Haltung, allerdings setzt ihr Spitzenkandidat, der Vasudaner Akhnau, stärker als die PDR auf eine Absicherung der momentan gehaltenen Systeme. Hierzu sollen sowohl Grenzposten errichtet werden als auch Patrouillenflotten entlang der Grenzen und im Inneren eingesetzt werden. Außenpolitisch wird dabei allerdings eine Einigung mit den anderen Großmächten angestrebt, im Idealfall sogar eine formale Einteilung der Systeme in Interessensphären, um so einen größeren Krieg zu vermeiden. Neben dem Ausbau der Verteidigung der Republik wird auch die Erweiterung der Republik in die neuen Systeme als eines der Kernthemen der Partei genannt, insbesondere in Hinblick auf deren ökonomischen Wert und Möglichkeiten. Dabei fordern Teile der Partei ein deutlich aggressiveres Vorgehen als es für Eta Nebular angedacht ist, wenngleich Unklarheit darüber herrscht, wie Konflikte im Zweifel auf die einzelnen Systeme begrenzt werden könnten.

Weitere bekannte Politiker der Partei:

Konservativ-Patriotische Partei (KPP)[]

Eine Partei, die erst nach der Ankündigung Sternenadmiral Shepards, vor den ersten Wahlen zur Republik, gegründet wurde und deren Mitglieder bereits im Empire diverse hochrangige Posten in der Zivilverwaltung und im Militär hatten.

Ihre Spitzenkandidatin, Beatrice Miloncol, vertritt eine nationalistisch-expansive Haltung, deren Ziel eine Ausweitung der bisher gehaltenen Gebiete ist. Hierbei steht insbesondere Rho Carinae und die angrenzenden Systeme im Fokus der Bemühungen. Dies soll insbesondere durch die ansässigen Siedler erfolgen, deren Mitwirkung dabei durch Geld- und Rohstoffzahlungen erkauft werden soll. Ideologisch geht die Parteiführung keinerlei Bedenken sowohl mit NTF als auch VI zusammenzuarbeiten, sofern sich die Gelegenheit bietet und einen Vorteil verspricht.

Weitere bekannte Politiker der Partei:

Advertisement