Drifting Souls Wiki
Advertisement
Kar'ne ma 'Khonsu II

Bild des Monds

Kar'ne ma 'Khonsu II.' (kurz KmK) ist ein Wüsten-Mond in Rho Carinae, der am 23.02.2020 vom Vasudanischen Imperium (VI) entdeckt und wenig später beansprucht und besiedelt worden ist. Er ist nach Khonsu II. benannt und befindet sich bei den Koordinaten 612:15/280.

Seit dem 15.03.2020 ist er das neue Hauptquartier des VI. Sein Name bedeutet übersetzt "Monument Khonsu II.", benannt nach dem ehemaligen Imperator und Vater Kebechets.

Geschichtliches[]

Der Mond wurde am 23.02.2404 durch das Vasudanisches Imperium entdeckt und sogleich beansprucht. Er war zuvor aufgrund von Nebeln und Sensorstörungen, ausgehend von der Rho-Carinae-Anomalie, nicht entdeckt worden. Dies betrifft auch den zweiten Mond in Rho Carinae, welcher ebenfalls erst am 23.02.2404 durch das VI entdeckt worden war, aber in etwa zeitgleich durch die Neo-Terranische Front (NTF) beansprucht worden ist (siehe Mond Rho Carinae).

Bis zum Eintreffen von VI-Einheiten übernahm eine kleine Flotte des Warg'u Kol'Gho die Über- und Bewachung des VI-Monds. Am 01. März wurde die Flotte des Kol'Ghos durch eine VI-Flotte abgelöst. Zeitgleich begann unter Flottenadmiral Shabaka die Besiedelung des Mondes, unter anderem mithilfe der GVD Khet und der GVD Hes.

Nachdem man den Mond als geeignet zum großflächigen Bewohnen erkannt hat (während es sich bei Czifra um einen Eis-Planeten handelte, handelt es sich bei dem Mond um eine Wüste - das natürliche Habitat der Vasudaner), entschied sich die Führung rund um Kebechet schnell für einen Umzug, ist die Wüste doch das normale Habitat der Vasudaner. Dies wurde auch durch den Sieg des Imperiums über den GTVR-Rho-Carinae-Außenposten Hosnian unterstützt, war so doch die republikanische Bedrohung seitdem quasi inexistent. Am 15. März wurde daher auch die VII Heliopolis nach Rho Carinae umgezogen und Czifra verlor an Bedeutung - glücklichweise, sollte doch bald (am Abend des 15.03.2404) ein Angriff des GTVR auf Czifra folgen.

Advertisement