Drifting Souls Wiki
Advertisement
Jumpnode

Bild eines Jump nodes

JumpnodeSternenkarte

Ein Jump node (grünes Objekt) auf der Sternenkarte

Jump nodes (kurz JN, dt.: Sprungknoten, Sprungpunkt) sind Verbindungen zwischen zwei Sektoren. Schiffe können für 5 Energie und ohne Triebwerkserwärmung durch JNs von einem Sektor in einen anderen Sektor springen, auch wenn die Sektoren in unterschiedlichen Systemen liegen.

Jump nodes sind die einzige Möglichkeit, von einem System in ein anderes zu gelangen.

Grundsätzlich werden Jump nodes auf jeder Koordinatenliste eines Sternensystems angezeigt, allerdings können Jump nodes dort auch nicht verzeichnet sein. Ebenso können einige Jump nodes immer auf der Sternenkarte eingesehen werden, wiederum andere nur wenn sie in Sensorreichweite eines Schiffes sind. Zudem sind die meisten Jump nodes an festen Positionen (Koordinaten) befindlich. Einige sind aber bewegend bzw. fliegend und können ihre Position verändern, z. B. jene zu den Prospect-Sternensystemen.

Durchfliegt ein Schiff einer Flotte ein Jump node, springt der Rest der Flotte umgehend hinterher.

Das alleinige Durchfliegen eines Schiffes durch ein Jump node löst keinen Alarm aus.

Jump-Node-Blockaden[]

Jump-Node-Kontrolle

Sternenkartenausschnitt einer Jump-Node-Kontrolle in Eta Nebular.

Jump nodes sind der einzige Weg, von einem Sternensystem zu einem anderen zu reisen. Des Öftern blockieren Spieler diese Jump nodes, sodass sie die Sektoren hinter dem Jump node strategisch kontrolliert werden können. Dies nennt man Jump-Node-Blockade bzw. Sprungpunktblockade. Hierzu werden Kampfschiffe auf das Jump node gesetzt und deren Alarm Rot oder Alarm Gelb aktiviert, sodass eine Schlacht eröffnet werden würde, würde jemand Fremdes zum Jump node fliegen wollen.

Solche Blockaden werden erschwert durch sich bewegende Jump nodes, weil sich die blockierende Streitmacht sich stets pünktlich zur Bewegung mitbewegen muss.

Advertisement