Drifting Souls Wiki
Advertisement

Hosnian war ein Asteroidenaußenposten der Galactic Terran-Vasudan Republic (GTVR) in Rho Carinae. Der Außenposten wurde Ende 2400 durch die Republik kolonisiert und diente seitdem als Basis für sämtliche Aktionen im System. Er wurde im März 2405 aufgegeben.

Geschichte[]

Im Gegenzug zu den anderen beiden Fraktions-Asteroidenaußenposten ist Hosnian lange Zeit nicht angegriffen worden, was unter anderem in der starken militärischen Präsenz des GTVR begründet gewesen sein dürfte, aber auch in der zwischenzeitlichen Existenz der Bosch-Separatisten, welche den Fokus der Neo-Terraner, aber auch einiger Vasudaner zeitweise auf sich zogen.

Erst im Juli 2403 gelingt dem dem Medjai, Hosnian erfolgreich anzugreifen. Hierbei fordert er u. a. die Auslieferung des "Kriegsverbrechers" von Bismarck. Im weiteren Verlauf werden auch die Medjai-Einheiten nahezu gänzlich vernichtet.

Ab Februar 2404 beginnt wiederum das Vasudanische Imperium (VI) mit einem Angriff auf Hosnian. Wahrscheinlich auch wegen eines kurze Zeit später stattfindenden Angriffs der Neo-Terranischen Front (NTF) auf den GTVR-Hauptplaneten Thatrel bricht die Hosnian-Verteidigung zusammen. Unter dem Kommando von Flottenadmiral Cheops III und mithilfe des Zerstörers GVD Las gelingt es so, Hosnian gänzlich aufzureiben und die GTVR aus Rho Carinae zu vertreiben.

Im März 2405 wurde der Asteroid aufgegeben im Zuge des Rückzugs der GTVR aus Rho Carinae. Das GTVR beabsichtigt, sich stärker auf die Sicherung und Entwicklung Eta Nebulars zu konzentrieren und verließ daher ihre Stellungen in Rho Carinae, die zuletzt immer stärker durch verschiedene Feindmächte angegriffen worden sind.

Advertisement