Drifting Souls Wiki
Advertisement

Allianzemblem der Blood of Death

BoD.png

Die Guilds of Dorah (GoD) ist eine ehemalige terranische Allianz, welche am 21. Juni 2395 als Blood of death (BoD) gegründet worden und später umbenannt worden ist. Die Allianz stand der Neo-Terranische Front stets sehr nahe. Sie wurde am 16. Mai 2399 im Zuge der Fusion mit der NTF Bürgerwehr aufgelöst; aus der NTF Bürgerwehr und den Guilds of Dorah wurde der Neo Terranische Bund.

Kopie der Allianzseite vor der Auflösung der Allianz

Guilds of Drorah

Die Gilden von Drorah sind eine terranische Organisation, die im zweiten Quadranten Eta Nebulars in der Nähe des neuen terranischen Planeten Drorah beheimatet ist. Von hier aus versuchen sie unter Berufung auf ihre individuellen Stärken die neue Welt zu ihrer Heimat zu formen.

Geschichte

Entstehung
Gebeutelt und dem Tode nahe, fast alles verloren, doch ungebrochen im Glauben an eine neue terranische Vorherrschaft verlor die Blood of Death nahezu alles auf der Flucht vor den Shivanern. Im Schutze Neo Terras begann der Neuaufbau der einstigen stolzen Krieger der BoD, die das Leben der Lost Lands sichtlich prägten. Aus dem Zusammenschluss einer kleinen Gruppe friedlicher Siedler erwuchs als Folge unglücklicher Ereignisse eine von Hass und Zorn getriebene Allianz der Zerstörung, die stetig neue Anhänger fand und zu einer der mächtigsten Allianzen der Lost Lands aufstieg. Doch auch ihre Stärke konnte nicht gegen die Shivanische Invasion im Jahre 2398 bestehen. Ihre stolze Streitmacht, die jeden erzittern ließ, war angesichts der feindlichen Übermacht nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Auch die BoD musste die Flucht, die durch große Opfer erkauft wurde, antreten. Aber nun war die alte Elite tot und mit ihr der brennende Hass und Kriegerkult der vergangenen Tage. Damit die alte, dogmatische Ideologie der gnadenlosen Zerstörung nicht wieder aufkommen würde, beschlossen die Überlebenden sich zu einer Gilde zusammen zu schließen, in der alle eine Stimme hätten und die Stärke jedes einzelnen gefördert würde. Ihr größtes Anliegen ist es nun, nachdem eine neue Heimat gefunden wurde, Neo Terra zu altem Glanz zu verhelfen. So wurden aus der Asche und dem Blut der BoD die Guilds of Drorah, benannt nach ihrer neuen Heimat...

Ziele
Da die neue Heimat Drorah ohne Terraforming noch nicht allen geflohenen Terranern Lebensraum bietet, haben sich die GoD zum Ziel gesetzt, gemeinsam mit den Neo Terranern alle Maßnahmen zu ergreifen die neue Heimatwelt aufzubauen, da viele das von Verzicht gezeichnete Leben auf den Asteroiden Leid sind und sich ein Leben wie einst auf der Erde wünschen, von dem in vielen alten Aufzeichnungen berichtet wird. Diese Ziele versuchen sie notfalls auch mit Waffengewalt gegen jeglichen Feind, der das Erreichen dieser Ziele zu hindern droht, durchzusetzen. Der neue terranische Frieden steht jedoch jedem kriegerischen Akt vor und sollte nur im Extremfall gebrochen werden.

Vermächtnis
In Gedenken all derer, die ihr Leben ließen, um die Flucht und damit das Leben der Gilden zu ermöglichen, tragen die Gilden alljährlich die Blood of Death Games ab, die trotz ihres Namens eher unblutig ablaufen. Damit sollen die Menschen geehrt werden, die einst die Flucht mit ihrem Leben erkauften. Gleichzeitig sollen alle Drorahner sich auch daran erinnern, wie viel Leid und Zerstörung unter der alten Herrschaft der Blood of Death den Lost Lands widerfahren ist und versprechen, dass diese Zeiten nun Geschichte sind. Dennoch sollen alle Feinde die GoD fürchten!

Organisation und Struktur

„Einzeln sind wir stark, gemeinsam sind wir unschlagbar!“ -Seblis Kaan


Führung
Das Parlament der Gilden setzt sich aus je einem Vertreter der einzelnen Gilden zusammen. Die Wahl der Vertreter ist jeder Gilde selbst überlassen und kann von demokratischen Wahlen bis hin zur Auswahl durch Wettkämpfe reichen. Der Vorsitz des Parlaments wechselt alle 3 Jahre in regelmäßigem Zyklus zwischen den Gilden. Aktuell unterliegt die Führung der Guilds of Drorah Clem Faudd aus den Reihen der Kriegergilde. Daher tagt das Parlament auf Alpha Kalkus. Der Vorsitzende hat die Aufgabe die Ordnung des Parlaments aufrecht zu halten und die GoD nach außen zu repräsentieren. Im Falle eines Stimmengleichgewichts hat der Vorsitzende eine zusätzliche Stimme und kann so eine Mehrheit bilden. Der Ältestenrat unterstützt das Parlament bei seinen Entscheidungen. Er besteht aus altgedienten Offizieren und Persönlichkeiten der Gilden, die sich in verschiedenen Bereichen als Experten bewiesen haben. Die Mitglieder des Ältestenrates werden durch eine besondere Ehrung und Zeremonie in den Ältestenrat berufen. Eine feste Größe oder Verteilung der Mitglieder gibt es nicht. Die Sitze werden nach Bedarf und Verdienst vergeben. Hierdurch möchte man eine bestmögliche Beratung des Parlaments erreichen.

Gilden
Corregianische Gilde der Kartographen
Mit dem Untergang der Lost Lands endete auch das Zeitalter des Separatistischen Corregianischen Syndikats. Die radikalen Führer, die das Syndikat aufgebaut hatten, blieben zum Schutze der Evakuierungsflotte in den Lost Lands zurück. In der neuen Heimat angekommen berufen sich die Corregianer auf ihre alten Stärken der Navigation und Kartographie zurück und widmen sich der Erkundung der unbekannten Welt.

Gilde der Dagothischen Mystiker
Bei der Aufbereitung der geretteten Daten während der langen Flucht nach Eta Nebular entdeckten die Dagothaner Aufzeichnungen über alte Rituale und Studien der Mystik wieder, welche im Laufe der Zeit in Vergessenheit geraten waren. Im Wissen, dass die alte Heimat endgültig verloren ist und ihnen keinen Halt mehr geben würde, beschlossen die Flüchtenden die alten Rituale wiederzubeleben und auf das kosmische Bewusstsein zu vertrauen, aus welchem ihre Vorfahren bereits Kraft geschöpft hatten.

Kämpfergilde von Nabudis
Zu Ehren Admiral Nabudos, dem ehemaligen Anführer der BoD und einem großen Krieger, benannten seine überlebenden Gefolgsleute die Kämpfergilde nach ihm. Vergleichbar mit dem antiken Kult der Spartaner, bereiten sich die Nabudianer von Geburt an akribisch auf den Kampf und die Verteidigung der Heimat vor, jederzeit gerüstet Drorah und die Gilden mit ihrem Leben zu verteidigen.

Imperiale Gilde der Werftmeister


Nyriss Sternengänger Gilde
Die Nyriss Sternengänger Gilde unter Führung Jayne Kobbs entstand, nachdem die Invasion der Shivaner ihnen nahezu alles genommen hatte. Nur wenige einer zurückgezogenen Kolonie, die zu Forschungszwecken abseits der Hauptkolonien lag, schafften die Flucht aus den Lost Lands. In Eta Nebular setzen sie nun ihre Erforschung des Unbekannten weiter fort, in der Hoffnung eine solche Katastrophe beim nächsten Mal verhindern zu können.

Händlergilde Muunilinst
Mit dem Untergang der Lost Lands endete auch die Zeit des BoD'schen Handelsnetzwerks. Aus dem ehemaligen Marktleiter dieses Netzwerks entstand die Händlergilde Muunilinst, welche in der Vereinigung der Gilden von Drorah den Innen- und Außenhandel übernimmt, wodurch der terranische Handel aufblüht.

Erfolge und Positionen

Bekämpfung der Shivanischen Invasoren: Abschüsse:

SCv Moloch: 41
SC Cain: 190
SC Rakshasa: 130
SD Demon: 41
SC Lilith: 68
Kommunikationszentrum: 4
Summe: 474



Gegründet: Fri Feb 26 14:57:51 CET 2016
Gewonnene Schlachten: 251
Verlorene Schlachten: 269
Zerstörte Schiffe: 13701
Verlorene Schiffe: 19587
Mitglieder: 6


Guild Intelligence Agency: «GoD» «Corregianische Gilde der Kartographen»
Guild Armor Service: «GoD» «Imperiale Gilde der Werftmeister»
Guild Defense Department: «GoD» «Kämpfergilde von Nabudis»
Weitere Mitglieder: «GoD» «Händlergilde Muunilinst»
«GoD» «KBC»
«GoD» «Nyriss Sternengänger Gilde»

Advertisement