Drifting Souls Wiki
Advertisement
Ingame-ID:
-19
Demolition Incorporated

Emblem der Fraktion und des gleichnamigen NPC

Fraktionen
Hauptfraktionen
Nebenfraktionen
Ehemalige Fraktionen
* = bei diesen Fraktionen können Loyalitätspunkte gesammelt werden.
* = bei diesen Fraktionen kann der Bau von Fraktions-Handelsposten angefordert werden.
* = bei der GTU siehe zu anforderbaren Handelsposten KaufhäuserDesWeltraums.

Demolition Incorporated, kurz DI, ist ein Konzern und zeitlich eine Fraktion, welche vom gleichnamigen NPC gespielt wird. Die DI selbst besitzt weder Schiffe noch Asteroiden, übernimmt im Zuge der Asteroidenmodifikationen allerdings kurzzeitig Asteroiden und Kolonizer von Siedlern, um diese Modifikationen durchzuführen. Daher kann es vorkommen, dass man Asteroiden oder Schiffe der DI auf der Sternenkarte entdeckt. Seltener kann es auch vorkommen, dass man andere Schiffe der DI entdeckt. Dies kommt vor, wenn Schiffe während der Modifikationsdauer auf den Asteroiden fertiggestellt werden. Daher ist es ratsam Bauaufträge und Forschungen vor Beginn der Modifikation abzuschließen.

Angeführt wurde das Unternehmen seit den 2370ern von der Gründerin Nermin Schu'ol. Diese ist mit Erq Solimm - seines Zeichens Anführer der Galtracorp Unlimited (GTU) - liiert. Dies kennzeichent auch die Verbundenheit zwischen beiden Unternehmen: So war Schu'ol zeitweise auch Mitanführerin der GTU und von etwa 2398 bis 2403 nutzte DI Räumlichkeiten der GTU als Unternehmenssitz und Betriebsräume.

Seit dem 25. August 2403 wird der Konzern, der sich selbst als Familien- und Hochtechnologieunternehmen beschreibt, von Dr. So'laya Schu'ol, der Tochter Nermins, geführt. Nermin Schu'ol befindet sich seitdem im Ruhestand.

In jene Zeit fällt auch die Gründung des neuen Unternehmenssitzes. Mit dem Wechsel in der Führungsetage wurde auch Gaia, ein Asteroid in Eta Nebular, als neuer Unternehmenssitz in Betrieb genommen.

Am 8. August 2408 wurde die Raumstation Gaia-Trabant fertiggestellt. Die Station dient seither u. a. als Ankaufstelle für Guzmanium-Kuppeln, einem Bauelement, welches die DI für ihre Arbeit dringend benötigt. Zeitgleich wurde die Bauanleitung der Kuppeln und die Herstellung des Guzmaniums, einer chemischen Verbindung, veröffentlicht. Zuvor stellte das Unternehmen diese Kuppeln selbstständig her und hielt die Produktionsverfahren geheim.

Guzmanium-Kuppeln[]

Guzmanium-Kuppel

Guzmanium-Kuppeln

DI kauft an seiner Raumstation Gaia-Trabant u. a. Guzmanium-Kuppeln Guzmanium an. Diese Kuppeln können in Guzmanium-Hüttenwerken hergestellt werden. Die Herstellung benötigt hohe Mengen an superfestem Gestein, sodass sich der Betrieb dieser Werke nicht für alle Spieler eignet. In der Regel müssen Spieler, die sich für die gewinnbringende Produktion von Guzmanium-Kuppeln entscheiden, Gestein ankaufen oder sehr viele Bergbauschiffe respektive Eisasteroiden unterhalten. Die Kuppeln können anschließend an DI verkauft werden. Hierfür bedarf es zusätzlich in der Regel nicht unerhebliche Transportinfrastrukturen.

Sonstiges[]

Das Modifikationsangebot ist frei für jedermann. Man braucht bei der DI also keine Loyalitätspunkte sammeln, um Modifikationen durchführen zu lassen.

Ein Angriff auf die DI würde den Angreifer vom Modifikationsangebot ausschließen und ist daher nicht ratsam.

Bekannte Personen des Unternehmens[]

Diese Liste ist nicht abschließend.

Advertisement