Drifting Souls Wiki
Advertisement
Sternensystemzahl
618

Sternenkartenausschnitt Cogadhs

Cogadh ist ein Sternensystem, welches etwa im Frühjahr/Sommer 2404 entdeckt und später vorrangig durch den Siedler Ark Industries (Spieler-ID: 4550) besiedelt worden ist. Die Erstbesiedlung fand durch den Spieler Correga Syndikat statt, welcher das System auch auf seinen heutigen Namen taufte. Einige Asteroiden in Cogadh sind auch durch die Galaktische Söldner-Föderation (GSF) besiedelt.

Mit der Gründung der Gos'Tussan (GT) (späterer Name der Allianz: Galaktische Hanse [GH]) übernahm diese Allianz zunehmend die Kontrolle über das System und stellt nun dort die vorherrschende Kraft dar.

Im System kommen zwei Monde/Planetoiden vor: Grain und Tianmu.

Am 17. Oktober 2405 wurde mithilfe der GT eine GTI Arcadia durch die Galactic Terran-Vasudan Republic errichtet, welche fortan als Außen- und Handelsposten zu dienen bestimmt gewesen war. Ferner wurde eine GTI-Arcadia-Handelsstation der KaufhäuserDesWeltraums (KaDeWe) errichtet. Die beiden Stationen wurden am 14. Februar 2406 durch die Lukharna'e Rhenesch (LR) vernichtet. Es wurde anschließend eine KaDeWe-Station neuerrichtet.

Ebenfalls im Jahr 2406, ab dem 25. Juli, beginnt die Neo-Terranische Front (NTF) einen Angriff auf Lyrae, um dort einen Stützpunkt einzurichten und um das System zu beanspruchen. Die NTF kontaktiert aus Rho Carinae heraus die GH, um das zwischen Rho Carinae und Lyrae befindliche Cogadh durchqueren zu dürfen. Die GH erlaubt das Passieren ihres Systems und die NTF greift anschließend die Jump-node-Blockade der GSF nach Lyrae an. Die NTF-Flotte gewinnt die Schlacht knapp, wird aber nun in einem Hinterhalt von der GH angegriffen und vernichtet; eine kleine Gruppe Überlebender der NTF gelingt es zuvor, u. a. mit einer GTVS Pyros, nach Lyrae vorzustoßen. Ehe die Pyros einen Außenposten errichten kann, wird sie von der GSF gekapert.

Advertisement