Drifting Souls Wiki
Advertisement
Aken

Emblem der Separatisten

Ingame-ID:
-28

Die Bosch-Separatisten waren ein terranisches NPC.

Geschichte[]

Im Januar 2401 entstand (vor allem in Rho Carinae) innerhalb der Neo-Terranischen Front (NTF) unbemerkt von der Fraktionsführung eine Splittergruppe, welche sich später von ebendieser abspaltete. Die genauen Gründe für die Entstehung der Spaltung sind nicht bekannt.

Die Separatisten übernahmen Schiffe und Einrichtungen der NTF und erklärten ihr den Krieg. Die Bosch-Separatisten sahen sich als Anhänger des verschollenen Aken Bosch, dem einstigen und als verschollen geltenden Gründer der NTF. Angeführt wurde die Gruppierung von einem Terraner, der sich selbst als Jonathan Bosch bezeichnete, der angabt, Sohn Aken Boschs zu sein.

In der Folge kam es zu schweren Kämpfen zwischen den Neo-Terranern (NTF und NTB) und den Bosch-Separatisten. Letztere konnten mehrere Siege erringen und die Neo-Terraner auch in Eta Nebular angreifen, auch weil der vasudanische Medjai seine Chance nutzte, und die Neo-Terraner massiv durch Guerilla-Taktiken störte und somit weiter schwächte.

Dennoch gelang es den Neo-Terranern schließlich, die Separatisten von Eta Nebular nach Rho Carinae zurückzudrängen.

Am 24. Oktober 2401 kam es dann letztlich doch zu einer verheerenden Niederlage der Bosch-Separatisten bei der Inter-Terranischen Schlacht um Biber II. Dies führte zur Flucht des Separatistenanführers Jonathan Bosch mit seinem Flaggschiff an einen unbekannten Ort.

Ob bzw. wie die Bosch-Separatisten je zurückkehren werden, ist unbekannt.

Advertisement