Drifting Souls Wiki
Advertisement

Biber II war ein Asteroidenaußenposten der Neo-Terranischen Front in Rho Carinae. Der Außenposten wurde Ende 2400 durch die Terraner kolonisiert und diente seitdem als Basis für sämtliche Aktionen im System.

Seit der Existenz des Außenpostens ist es immer wieder zu Scharmützeln zwischen Terranern (Neo Terranischer Bund/Neo-Terranische Front) und Vasudanern (Medjai) gekommen. Mehrere Male wurde die Asteroidenverteidigung vernichtend geschlagen.

Im Jahr 2405 wurde der Asteroid durch die Shivaner angegriffen und jedes Leben auf der Oberfläche wurde getötet.

Inter-Terranische Schlacht um Biber II[]

Am 21. September 2401 eroberten die Bosch-Separatisten unter Anführer Jonathan Bosch Biber II. Im zweiten Anlauf und in einer erbitterten Schlacht konnte der Neo Terranischer Bund am 24. Oktober 2401 die Bosch-Separatisten vernichtend schlagen und den Asteroiden für die Terraner (Neo-Terranische Front) zurückerobern. Die Bemühungen der Terraner, die Bosch-Separatisten zu schlagen, wurde durch diverse Störaktionen des Medjais erheblich erschwert. Letztendlich floh Jonathan Bosch mit einem experimentellen Antrieb, mit welchem sein Flaggschiff, eine NTD Paladin, ausgestattet war, an einen unbekannten Ort. Seitdem ist unbekannt, ob, wie und wann die Separatisten je zurückkehren werden.

Shivaner-Invasion 2405[]

Nachdem die Shivaner 2405 auch Rho Carinae erreichten, griffen sie den Außenposten Biber II an und vernichteten die Verteidiger. Seitdem wird er nicht mehr durch die NTF genutzt.

Im Juni 2405 war Biber II kurzzeitig durch den Siedler E'Char'al (Lukharna'e Rhenesch) besiedelt worden, um nach Überresten der NTF zu suchen. Seither ist Biber II wieder unbewohnt.

Advertisement