Drifting Souls Wiki
Advertisement
Versteigerung

Die Versteigerung eines Triton FR72 M-Frachters. Derzeitiges Gebot: 28000 RE. Versteigerungsende: In 5 Ticks, sofern nicht weiter geboten wird

Auktionen von Schiffen (auch Versteigerungen genannt) kann man an GTU-Basen durchführen lassen. Dazu muss man ein Schiff an einer solchen Basis stehen haben und mit der Basis Kontakt aufnehmen.

Es kann ein Mindestgebot verlangt werden, s. a. hier.

Nach Beginn der Auktion können Spieler auf die zu versteigernden Güter bieten. Der Höchstbietende erhält die Güter nach Abschluss der Auktion. Nach jedem neuen Gebot verlängert sich die weitere Mindestzeit bis zum Auktionsende auf 3 Ticks.

Wird ein Schiff ersteigert, so wird es an einer der GTU Dropzones bei 605:200/120 (Eta Nebular)oder 612:150/100 (Rho Carinae) übergeben. Über das Auktionsmenü kann man die jeweilige Dropzone auswählen, bei welcher ersteigerte Schiffe ausgehändigt werden sollen. Die Schiffscrew hat nach jeder Versteigerung allerdings nur so viel Nahrung an Bord, um drei Ticks davon zehren zu können. Es sollte also zeitnah für Nachschub gesorgt werden. Des Weiteren befindet sich an Bord eines ersteigerten Schiffes kein Treibstoff, allerdings ist sein Energiespeicher maximal gefüllt (meistens verkaufen die Dropzones jedoch selbst Nahrung und Treibstoff).

Die GTU erhält von der Auktion 10 % des erhaltenen Geldes.




Zu den Auktionen von Items siehe unten.

Was bedeutet, dass der "GTU Handelsrat" der Höchstbietende ist?[]

Dies zeigt nur an, dass bislang kein Spieler auf das Schiff geboten hat.

Was passiert, wenn niemand auf das zu versteigende Schiff bietet?[]

Gibt es keine Gebote auf das Schiff, so wird die Auktion automatisch nach ihrem eigentlichen Ablauf neu gestartet, allerdings mit einem geringeren Startgebot.

Was passiert mit dem zu versteigernden Schif?[]

Schiffe, die versteigert werden sollen, werden nicht eins zu eins von einem Spieler zum nächsten übergeben. Das "System hinter der Versteigerung" löscht das zu versteigernde Schiff und erstellt für den Ersteigerer ein neues desselben Modells. Dies bedeutet, dass eine neue ID erzeugt wird, etwaige Module gelöscht, Offiziere entfernt, Notizen sowie der Schiffsname gelöscht und der Laderauminhalt entfernt werden. Das neue Schiff ist zudem vollkommen intakt, auch wenn das zu versteigernde Schiff zuvor beschädigt oder mit zu wenig Crew ausgestattet gewesen sein sollte.

Ersteigerte Schiffen erhalten den neuen jederzeit zu ändernden Schiffsnamen Verkauft.

Itemversteigerungen[]

Itemversteigerungen2

Ein Wazefag und ein Itempaket aus 1000 Isochips wird gerade versteigert

Itemversteigerungen1

Über die Interaktion mit den Handelsposten gelangt man an ersteigerte Items und Itempakete

Während Siedler nur Schiffe versteigern können, kann die Galtracorp Unlimited auch Item- bzw. Itempakete versteigern lassen. Diese können wie auch Schiffe ersteigert werden. Gewinnt man als Höchstbietender die Items bzw. Itempakete, dann kann man diese an Handelsposten der des NPC GTU-Handelsposten abholen, indem man mit dem Handelsposten interagiert. Der Abtransport der Waren muss dann mit eigenen Schiffen erfolgen.

PM[]

Mun'thar Sethep

Nachricht nach einer Versteigerung

Über neue Auktionen kann man sich via PM informieren lassen. Dies lässt sich in den Optionen ein- und ausschalten.

Bei Versteigerung überboten

Beispiel einer PM, wenn man überboten worden ist.

Ebenfalls erhält man eine PM, wenn man durch einen anderen Spieler überboten worden ist. Das Geld erhält man in voller Höhe zurückerstattet.

Advertisement