Drifting Souls Wiki
Advertisement

Die Aktion 44 ist im Frühjahr 2405 der Galactic Terran-Vasudan Republic (GTVR) als Gruppe Kleinkrimineller bekannt, die sich überwiegend in den Randgebieten Eta Nebulars aufhielt.

Am 14.04.2405 griff ein Teil der Gruppe den GTU-Handelsposten Delta Sektor 2 Eta Nebular an, und zwar mit einem Mesonensprengsatz. Dieser vernichtete einen Reaktor der Station. Die Explosion verursachte schwere Schäden und führte zu vielen Verletzten.

Nach damaligen Erkenntnissen des GTVR soll die Gruppierung von einem Vasudaner namens Al' Kalm'har geführt werden, der unter dem Spitznamen "der Kalmar" bekannt ist.

Wie sich herausstellte, war die Explosion auf dem Handelsposten vermutlich ein Ablenkungsmanöver, um an Bord befindliche Waren und einen Datenkern zu stehlen. Auf letzteren befanden sich Sensordaten sämtlicher GTU-Einrichtungen in Eta Nebular. Die GTU begann sofort, ein Kopfgeld auf den Kalmar auszuschreiben. Mitte/Ende April konnte eine Flotte der Aktion 44 durch den Siedler General Resource LTD vernichtet und der Kalmar festgenommen werden. Der Kalmar wurde daraufhin an die GTU ausgeliefert.

Bei der Überstellung des Kalmars an einen anderen Ort zur weiteren Gefangennahme gelang es der Aktion 44, den Kalmar kurzzeitig mit einem Überfall auf den Gefangenenkonvoi zu befreien. Daraufhin entsandt die GTVR wiederum einen Trupp zur Wiedergefangennahme des Kalmars. Dieser wurde daraufhin auf Czifra gefangen genommen, womit sich auf die GTU-Führung einverstanden zeigte.

Wie sich herausstellte, war die Befreiung und Wiedergefangennahme ein Geheimplan der Aktion 44 und ihres Auftraggebers. Wie weiterhin bekannte wurde, war die Aktion 44 von der Gesellschaft der BL beauftragt worden (BL = Bismarck-Loyalisten). Diese wiederum wird angeführt von Erik von Bismarck, dem Sohn des zwischenzeitlich verstorbenen, ehemaligen GTVR-Sternenadmirals von Bismarck. Die BL sind eine geheime Untergrundbewegung innerhalb der Republic kritisieren den politischen Umgang des Sternenadmirals scharf und planen einen Umsturz selbiger.

Mihilfe des Datenkerns und dem darauf gespeicherten Wissen über die GTVR-Wachflotten und der insgeheim geplanten Einschleusung des Kalmars auf Czifra gelingt es der Aktion 44, Josephin Sung samt den Kalmar aus den Fängen der GTVR zu befreien. Die BL erhofften sich von Sung Unterstützung beim Umsturz.

Während der Kalmar Sung an die BL übergibt und eine Belohnung für die Aktion 44 erhält, gelingt es der GTVR und ihren Verbündeten, die Aktion-44-Basis in Amistad ausfindig zu machen und zu vernichten. Hierbei stellt sich auch heraus, dass die Organisation nicht von dem Kalmar angeführt wird, wie zunächst vermutet, sondern von einer Person namens Bain. Der Kalmar hat sich seitdem abgesetzt und Aktion 44 gilt als zerschlagen.

Advertisement